FANDOM


Das Substrat dient in der Hydrokultur und Aquaponik dazu, den Pflanzen Halt und Standfestigkeit zu geben sowie deren Wurzeln Zugang zu Wasser und Sauerstoff zur Verfügung zu stellen. Im Gegensatz zur Bodenkultur wird keine Erde mit organischen Bestandteilen, sondern anorganische Materialien, die selbst keine Nährstoffe enthalten. Diese werden über das Wasser zugeführt.

Zur Aussaat und Anzucht ist Substrat mit feinerer Struktur geeignet, damit Saatgut oder Keimlnge nicht n die Lücken fallen und auch feine, kurze Wurzeln schnell Zugang zum Wasser bekommen können.

Das endgültige Substrat sollte für eine gleichermaßen gute Wasser- und Luftführung eher grobkörnig sein, . Luftmangel im Substrat führt auf Dauer zu Absterben der Wurzeln und Schwierigkeiten bei der Nitrifikation, da dieser Prozess nur bei Anwesenheit von Sauerstoff abläuft. Daher ist zum Beispiel Sand nicht als Kultursubstrat brauchbar

Kriterien zur Auswahl können Schüttdichte (Gewicht), Luft- und Wasserführung, Einsatzzweck (Aussaat oder Kultivierung) Art der Pflanzen oder Beschaffungsmöglicheiten und Preis sein.

Substrate im VergleichBearbeiten

Es werden alle Substrate angegeben, die erfolgreich verwendet wurden. Die Tabelle ist nicht vollständig.Wenn Du ein anderes exotisches Substrat verwendet hast, füge es einfach zur Tabelle hinzu! Wenn Dir derTabelleneditor nicht geheuer ist, kannst Du auch ein paar Zeilen in die Diskussionsseite schreiben und ein Wikigärtner erweitert dann die Tabelle.

Leere Tabellenzellen bedeuten, dass bei einem exotischen Substrat für eine verlässliche Angabe zu wenige Informationen vorliegen. Wenn Du es selbst getestet hast, ergänze doch die Angaben!

Bezeichnung Dichte Körnung wiederverwendbar Passierbar für geeignet zur
(kg/m3) (mm) ja/nein Luft Wasser Aussaat Anzucht Kultivierung
Blähton

[1]

300-500 8-16 ja ++ ++ - o ++
Seramis

[2]

390 2-4 ja + ++ o ++ +
Kies 1500 6-20 ja ++ ++ - + ++
Sand 1500 0,06-2 ja - ++ ++ + -
Kokosfaser[3] 500-1150[4] N/A bedingt[5] + ++ ++ + +
Steinwolle 22-200 N/A bedingt[5] + ++ ++ + o
Perlit, roh[6] 900-1000

0,5-2,5[7]

ja + + + + +
Perlit, geglüht[6] 60-110 ja ++ ++ + + +
Holzkohle[3]

[8]

<450[9] variabel

Einzelnachweise und AnmerkungenBearbeiten

  1. FiboExClay Bibliothek Datenblätter verschiedener Varianten
  2. Produktinformation Ant Store
  3. 3,0 3,1 Kokosfaser und Holzkohle sind im Gegensatz zur üblichen Praxis organische Materialien, verrotten aber unter den Bedingungen der Hydrokultur bzw Aquaponik sehr langsam, und tragen kaum Nährstoffe ein.
  4. Die Dichte 1150 kg/m3bezieht sich auf das gepresste Material. Im Einsatz als Substrat ist das Material gelockert und durchlüftet und vermutlich eher in der Größenordnung der Dichte von Steinwolle.
  5. 5,0 5,1 Die gröberen mineralischen Substrate kann man großzügg in Wasser einlegen und ggfs auskochen um Wurzelreste zu entfernen, bei Steinwolle und Kokosfaser funktioniert dies kaum. Wenn diese stark durchwurzelt sind, müssen sie entsorgt werden.
  6. 6,0 6,1 Knauf Perlite
  7. Kornfraktionen mittel und grob
  8. http://www.backyardaquaponics.com/forum/viewtopic.php?f=1&t=10258#p289194 Bericht im Forum] von Backyard Aquaponics
  9. Holzkohle – Eigenschaften und Zusammensetzung (Wikipedia)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki