Fandom

Aquaponics Wiki

Blähton

73Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Dieser Artikel oder Abschnitt basiert auf dem Artikel „Blähton“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 7.Juli 2011 (Permanentlink) und steht unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Hydroton.jpg

Blähton-Kugeln

Blähton ist ein verbreitetes Pflanz-Substrat in der Hydrokultur und Aquaponik.Außerdem wird es als vielseitiger Bau- und Werkstoff verwendet.

Herstellung Bearbeiten

Als Rohstoff wird kalkarmer Ton mit fein verteilten organischen Bestandteilen verwendet. Dieser wird gemahlen, granuliert und bei rund 1200 Grad Celsius im Drehrohrofen gebrannt. Dabei verbrennen die organischen Zuschlagsstoffe und das Material bläht sich durch das bei der Verbrennung entstehende Kohlendioxid kugelförmig auf. Blähton erreicht dabei das Vier- bis Fünffache des Ausgangsvolumens.

Verwendung als Substrat Bearbeiten

Die allgemein bekannteste Verwendung von Blähton ist die Hydrokultur,bei der das Material als Substrat eingesetzt wird. Blähton zeichnet sich unter den verschiedenen Substraten vor allem durch sein geringes Gewicht aus und ist in verschiedenen Körnungen verfügbar. Also Substrat wirt Haöufig Blähton in deer Sortierung 8/16mm verwendet. Feinere Körnungen sind ebenfalls verwendbar, bei sehr feiner Körnung (0-4mm) ist alledings die Luftführung eingeschränkt.

Vor der ersten Verwendung und nach einem Pflanzenwechsel sollte Blähton durchgespült werden,um Tonstaub und organische Pflanzenreste, die sich sonst zersetzen würden, möglichst restlos aus dem System zu entfernen Quelle: Hydrotip

Seramis Bearbeiten

Beim Pflanzgranulat Seramis handelt es sich um ein gebrochenes Blähtongranulat, das eher "eckige" Formen aufweist und mit ca. 2-4 mm feinkörniger ist, als die üblichen Körnungen. Neben der vom Hersteller vorgegebenen Kultivierungsweise kann es auch für reine Hydrokulturen ohne Erde verwendet werden, ist aber vergleichsweise teuer und hat eine schlechtere Luftführung als der meist gröbere Blähton Quelle: Hydrotip

Dazu kommt, dass Seramis laut Deklaration auf der Packung wie folgt vorgedüngt ist.

N Stickstoff (CaCl2) 7mg/Liter
P2O5 Phosphat (CAL) 13mg(Liter
K2O Kalium (CAL) 120mg/Liter

Der Verfasser dieser Zeilen betreibt eine kleine Hydrokultur-Windowfarm siehe Windowfarms.org mit Seramis und hat in der Praxis bisher keine Probleme mit Seramis als Substrat gehabt. Wird ein kleines Aquaponik-System mit Seramis betrieben, muss bei der Messung Beurteilung des Nitratwertes anfangs die Düngung des Substrates berücksichtigt werden.

Andere Anwendungen Bearbeiten

Wegen der nahezu idealen Kugelform mit einem Durchmesser bis 40 Millimeter ist Blähton im Bauwesen als Zuschlagstoff in Beton geeignet. Er wird deshalb unter anderem bei der Herstellung von Leichtbeton eingesetzt. Ohne weitere Bearbeitung oder Behandlung kann Blähton als wärmedämmende und raumstabile Hohlraumschüttung eingebaut werden. Blähton aus dem Baustoffhandel ist manchmal preisgünstiger als im Gartencenter und kann in Hydrokultur und Aquaponik problemlos verwendet werden

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki